15.05.2017 - 11:54 Uhr | Quelle: fH/SVNA | Autor: MGa

Vier Neuzugänge und ein Abgang bei SVNA

- Als Aufsteiger sorgte der SVNA in der Landesliga Hansa in dieser Saison durchaus für Furore. Bis zum 15. Spieltag hatte die Ferentinos-Elf sogar den 2. Platz inne und spielte in der Hinrunde eine Rolle im Aufstiegsrennen. In der Rückrunde kam es dann zu einem kleinen Sturz in der Tabelle, der 7. Platz lässt sich für einen Aufsteiger jedoch sehen! Grund genug nach solch einer positiven Saison beim Verein zu bleiben: Nur einen Abgang hat SVNA zu verzeichnen. Gleichzeitig wurden in einer Pressemitteilung gleich vier externe Neuzugänge vorgestellt.

Neben Paul Karge, vor der Saison neu gekommen vom Landesliga-Absteiger SCVM, konnten die SVNA-Verantwortlichen das gesamte Team von einem Verbleib überzeugen. Karge zieht es zurück zu Vier- und Marschlande.

Neben diversen Vertragsverlängerungen verstärkte sich das Team von Andreas Ferentinos jedoch nochmal auf dem Transfermarkt. Ein Bezirksliga-Akteur, ein „Nachbar“ und zwei Oberliga-Spieler heuern demnach bei SVNA an. Mit Kevin Hoffmann (kommt von Nachbar Bergedorf 85) und Mete Sahin (kommt vom BSV Buxtehude) sicherte sich SVNA zwei junge Spieler, die in dieser Saison bereits Landesliga- bzw. Oberliga-Erfahrung sammeln konnten. Bergedorf-Eigengewächs Hoffmann kam in dieser Saison bereits zu 17 Einsätzen, während es Sahin auf sieben Oberliga-Einsätze bringt, in denen er Buxtehude ein Tor beisteuern konnte.
Ein weiterer junger Spieler, der mit 33 Oberliga-Einsätzen jedoch nicht mehr zu den Youngsters gehört, den es zu SVNA zieht ist in Allermöhe ein alter Bekannter. Dejan Sekac (kommt vom FC Süderelbe) spielte bereits für die U19 des SVNA. Außenverteidiger Sekac kam in dieser Saison beim FC Süderelbe nur zehn Mal zum Einsatz. Den Viererpack voll macht Oliver Lubinski, Kapitän von Ost-Bezirksligist MSV Hamburg. Der 30-Jährige, der seit 2011 für MSV spielt, bringt eine Erfahrung von 43 Landesliga-Spielen mit.
Neben den vier externen Neuzugängen verkündete SVNA noch vier interne Neuzugänge, die aus der A-Jugend zur Ligamannschaft stoßen. Lennart Feilke, Anton Wischnewski, Yannick Bol und Fynn Körner sollen in der nächsten Saison bei den 1. Herren mit von der Partie sein.
Mit den Neuzängen sei laut SVNA die Kaderzusammenstellung „fast am Ende“.