14.02.2017 - 15:51 Uhr | Quelle: fH/FTSV Altenwerder

Trainerwechsel bei FTSV Altenwerder II - Hanke übernimmt

- Personelle Veränderungen bei Altenwerder II: Muharrem Tan und Peter Lemke übergeben an Thomas Hanke. Die FTSV-Zweitvertretung belegt momentan den 7. Platz in der Kreisliga 1. Das Trainergespann verlässt Altenwerder, Kapitän Thomas Hanke übernimmt!

Es passt zu seiner guten Arbeit, die er für den FTSV Altenwerder in den vergangenen fünf Jahren geleistet hat. Muharrem Tan hat dem Vorstand des FTSV Altenwerder seinen Nachfolger selbst vorgeschlagen. „Das passt zu Muharrem. Er ist einer, der seine Aufgabe sehr ernst nimmt. Deshalb war es ihm wichtig, dass die Mannschaft in der Zukunft von einem Trainer geführt wird, dem zuzutrauen ist, dass er den guten Weg, den Muharrem und Peter Lembke mit der Mannschaft gegangen sind, weiter ausbaut“, lobt Kjell Meier, zweiter Vorsitzender vom FTSV, den scheidenden Trainer.

In den vergangenen Jahren haben Tan und Lemke es stets geschafft eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen, um in der Kreisliga 1 oben mitzuspielen. Dass es zum Aufstieg in die Bezirksliga in den vergangenen Jahren nicht langte, liegt laut den Verantwortlichen am Aufrücken vieler Leistungsträger in die erste Herren. „Muharrem und Peter haben stets die Spieler verbessert und an die erste Herren herangeführt“, meint Torsten Müsse. „Viele Spieler von Muharrem und Peter spielen noch heute bei uns in der ersten Herren“, ergänzt Meier. „Wir sind Muharrem und Peter zu Dank verpflichtet, denn Sie haben sich stets selbstlos in den Dienst des FTSV Altenwerder gestellt, Dinge angepackt und verbessert. Nach der Rückrunde wollen wir die Beiden selbstverständlich noch gebührend verabschieden und ihnen nach diesen tollen und erfolgreichen Jahren alles Gute wünschen“, meinen Müsse und Meier.

Neu-Trainer Thomas Hanke ist kein Unbekannter in der Hamburger Amateur Fußballszene. Seit 20 Jahren ist er als Spieler im Ligafußball aktiv. In diesen 20 Jahren verbuchte er drei Aufstiege in die Landesliga. Er spielte u.a. für den Harburger TB oder für Dersimspor. „Ich habe auf jeder Position gespielt. Dies mehr oder weniger erfolgreich (lacht). Ich bin verrückt nach Fußball, immer positiv fordernd, habe ich einen hohen Anspruch an mich und gehe immer voran.“ So beschreibt sich Thomas Hanke selbst.
Und damit hat er auch den Vorstand des FTSV Altenwerder von sich überzeugt. „Wir kennen Thomas ja schon als Spieler der zweiten Herren. Und schon nach den ersten 10 Minuten des Gespräches, in dem es über die mögliche Verpflichtung seiner Person als Trainer ging, war Kjell Meier und mir klar, dass Thomas Hanke der richtige Mann ist. Die Chemie stimmt!“ berichtet Torsten Müsse. In der Mannschaft hingegen soll es keinen Umbruch geben. Die Mannschaft bleibt auch unter Hanke weitestgehend zusammen. „Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Thomas Hanke in der Zukunft und werden ihn stets unterstützen“, meinen Müsse und Meier abschließend.