05.09.2016 - 15:56 Uhr | Quelle: fH/HRII-Facebook

Roland Wedel setzt "Absteiger-Bashing" fort!

- Wie schon in den letzten Wochen angedeutet, hat Roland Wedel Spaß daran die Landesliga-Absteiger in der Bezirksliga West zu ärgern.
Nachdem man zuvor gegen Nikola Tesla mit 3:1 gewann und TBS die bisher einzigen Punkte mit einem 3:3 klaute, war am gestrigen Sonntagmittag der Spitzenreiter ohne Punktverlust, SV Halstenbek-Rellingen II, zu Gast.
Zuvor informierte HR II seine Fans auf ihrer Facebook-Seite schon über das "Absteiger-Bashing" von den Jungs aus Wedel.

Die erste Halbzeit sah jedoch überhaupt nicht danach aus, dass Roland Wedel punktetechnisch etwas mitnimmt aus diesem Spiel. Die Zweitvertretung von Halstenbek-Rellingen ließ den Ball super laufen und den Wedelern keine Chance. In der 17. Minute war es dann soweit: Nach Zusammenspiel von Sascha Caldwell und Dustin Schomacker vollendete Leopold Neu zur Führung. Ein Tor, was aus Sicht der Roland-Fans aus abseitsverdächtiger Position vorbereitet wurde. Obwohl HR II die erste Halbzeit dominierte, konnte die 1:0 Führung nicht ausgebaut werden.
In der zweiten Halbzeit gab es ein komplett anderes Bild: Was bei HR II in den ersten 45 Minuten noch hervorragend klappte, konnte im zweiten Durchgang nicht ansatzweise abgerufen werden. Und dann begann Roland Wedel auch noch damit, einen guten Ball zu spielen.
Nachdem Alexander Winkler in der 69. zum Ausgleich traf, erhöhten Dilber und Kurowksi zum 3:1 Endstand.

Roland Wedel hat mit dem Sieg über HR II bereits zehn Punkte gesammelt. Halstenbek-Rellingen II ließ nach fünf Siegen erstmals Punkte liegen und wurde durch den 4:1 Sieg von TBS über Kummerfeld von den Pinnebergern überholt und belegt nun vorerst den zweiten Platz.