11.07.2017 - 12:39 Uhr | Quelle: fH | Autor: DSu | Seite: 1

Elbmarsch-Pokal startet mit Favoriten-Siegen

- Am gestrigen Montag hat der 23. Raiffeisenbank-Cup begonnen. Das Turnier, in dem von Montag bis Freitag an fünf Spieltagen der Wanderpokal in der Elbmarsch ausgespielt wird, wird in diesem Jahr vom TSV Holm ausgerichtet.

Im Vorjahr konnte der TSV Heist den Pokal in Hetlingen, die ein großes Rahmenprogramm inklusive Konzert von Lotto King Karl auf die Beine stellten, gewinnen. In diesem Jahr sind die Rollen wieder ähnlich verteilt. Die Kreisliga-Teams TSV Heist und der Hetlinger MTV gehen auch dieses Jahr wieder als Favoriten in das Turnier. Die Kreisklasse-A-Teams TV Haseldorf und der Moorreger SV gehen mit geringeren Chancen auf den Gesamtsieg ins Turnier. Die krasseste Außenseiterrolle hat dagegen Gastgeber TSV Holm. Noch vor einem Jahr herrschte großes Chaos im Fußball Herrenbereich der Holmer. Die 1. Mannschaft fiel auseinander und konnte in der vergangenen Saison nicht am Spielbetrieb teilnehmen. Nun hat sich Ex-Moorrege-Coach Arne Frank der Sache angenommen und ein neues Team auf die Beine gestellt, dass in der kommenden Saison in der Kreisklasse B starten wird. Frank, der zuvor bereits viermal mit den Moorregern am "Raiba-Cup" teilgenommen hat, kennt das Turnier, die gegnerischen Mannschaften und weiß worauf er sein neuformiertes Team einstellen muss.

Der erste Turniertag bot dann allerdings keine großen Überraschungen. Das Auftaktspiel zwischen dem TSV Holm und dem TSV Heist, konnten die Heistmer Jungs mit 4:2 für sich entscheiden. Anfangs sah es allerdings nach einem Duell auf Augenhöhe aus. Holm ging früh durch ein Tor von Lars-Eric Möller (5. Minute) in Führung. Heist kam durch Tore von Heiko Jademski und Simon Reinecke wieder zurück und konnte das Spiel drehen, ehe Artur Kreter nur zwei Minuten nach der Heistmer-Führung für Holm ausgleichen konnte. Marc Richert war es dann, der mit dem Tor zum 3:2 die Jungs aus Heist auf die Siegerstraße schoss. Fabian Hlede stellte mit seinem Tor zum 4:2 dann das Endergebnis her.In der Abendpartie, die um 20:15 Uhr angepfiffen wurde, dasselbe Bild: Der Kreisligist setzte sich vor knapp 350 Zuschauern mit zwei Toren Unterschied durch. Die Tore für die Hetlinger beim 3:1-Sieg über den TV Haseldorf erzielten Aleks Pavlovic, Maximilian Wichern und Fabian Ecke.

Teilnehmer
TSV Holm (B-Kreisklasse 5, Gastgeber)
TSV Heist (Kreisliga 8, Titelverteidiger)
Hetlinger MTV (Kreisliga 7)
Moorreger SV (A-Kreisklasse 5)
TV Haseldorf (A-Kreisklasse 6)


Spielplan
Erster Spieltag am Montag, 10. Juli:
18.45 Uhr: TSV Holm 2:4 TSV Heist
20.15 Uhr: TV Haseldorf 1:3 Hetlinger MTV

Zweiter Spieltag am Dienstag, 11. Juli:
18.45 Uhr: Moorreger SV ‒ Hetlinger MTV
20.15 Uhr: TV Haseldorf ‒ TSV Holm

Dritter Spieltag am Mittwoch, 12. Juli:
18.45 Uhr: TSV Heist ‒ TV Haseldorf
... um weiter zu lesen, auf die nächste Seite blättern
1 2