17.07.2017 - 09:01 Uhr | Quelle: fH | Autor: DSu | Seite: 1

Cosmos Wedel gewinnt den 3. Wedel-Cup

- Zum 3. Mal bereits wurde das Vorbereitungsturnier um den Wedel-Cup ausgetragen. Nach zuvor zwei Turniersiegen des TSV Wedel konnte nun erstmals Gastgeber Cosmos der Pokal in die Höhe stemmen - und das nach einem brisanten Herzschlagfinale.

Am letzten Sonnabend rollte der Ball an der Schulauer Straße beim bereits zum dritten Mal ausgetragenen Wedel Cup. Das Teilnehmer-Feld hat sich im Vergleich zu den letzten Jahren nicht geändert. Gastgeber Cosmos Wedel (Kreisliga 7) empfing die Stadtnachbarn vom Wedeler TSV (Oberliga) und dem FC Roland Wedel (Bezirksliga West). Der Rissener SV (Kreisliga 7) komplettierte wie auch in den letzten beiden Jahren das Quartett.

Zum Auftakt gewannen die "Hausherren" vom SC Cosmos mit 2:0 gegen Rissen. Der FC Roland Wedel startete gegen den Wedeler TSV wie im letzten Jahr direkt mit dem schwerstmöglichen Gegner. Doch das Team von Neu-Coach Philipp Obloch machte seine Sache gut, spielte giftig und aggressiv gegen den Ball und kam vermehrt zu guten Konterchancen. Eine davon nutzte Yannik Kurowski nach starker Vorarbeit von Josip Dilber zum 1:0. In der Folge versäumten es die Roländern zwei Mal den Sack zuzumachen und so kassierte man quasi mit dem Abpfiff unglücklich das 1:1. Der TSV konnte direkt auf dem Platz bleiben und triumphierte im zweiten Spiel souverän mit 6:0 über Rissen.

Das zweite Derby verlief für den FC Roland Wedel nicht so gut wie die ersten 45 Minuten gegen den TSV. Zu weit weg war man von der starken Leistung aus dem TSV-Spiel und so ging Cosmos Wedel durch Tore von Freddy Verter und Felix Mühlich mit 2:0 als Sieger vom Platz. Im letzten Spiel zeigte sich Roland Wedel dann aber mal von der torhungrigen Seite und besiegte den Rissener SV durch Tore von Alex Gottschalk, Marcel Kludas, Yannik Kurowski, Josip Dilber und Burak Bayram mit 5:2.
Man hätte das Drehbuch für dieses Turnier nicht besser schreiben können, doch das letzte Spiel zwischen dem Wedeler TSV und Cosmos Wedel war zeitgleich auch das Finale um den Turniersieg!
Lange sah es so aus, als würde der Wedeler TSV auf den 3. Cup-Sieg in Folge hinsteuern. Doch in allerletzter Sekunde kam Cosmos Wedel in einer spannenden Partie, die der Wedeler TSV von 0:1 auf 2:1 drehte, doch noch zum Ausgleich und krallte sich den Pokal.

Turnierplan:

Rissener SV - Cosmos Wedel 0:2
Wedeler TSV - Roland Wedel 1:1
Wedeler TSV - Rissener SV 6:0
... um weiter zu lesen, auf die nächste Seite blättern
1 2