22.03.2017 - 11:18 Uhr | Quelle: fH | Autor: MGa

Bingöl-Zusammenarbeit mit Ex-Hannoveraner Savas Koc

- FC Bingöl 12, Tabellenführer der Kreisliga 4, verstärkt sein Team ums Team noch weiter. Anfang Februar berichteten wir über die Verpflichtung des neuen Trainerteams und die Ziele von Metin Dogan und Ümit Akkus. Wie uns Ümit Akkus exklusiv mitteilte, konnte Bingöl nun einen weiteren Funktionär dazu gewinnen, der über eine große Erfahrung verfügt und einen guten Ruf in Deutschland und der Türkei innehat. Demnach kümmert sich Savas Koc, ehemaliger Spieler bei Hannover 96 und Galatasaray Istanbul nun um die Manager-Belange des Vereins.

Der 34-Jährige Akkus erzählte außerdem, dass „Metin und mich zwei Oberliga-Angebote, davon eins aus Hamburg und eins aus Schleswig-Holstein, sowie ein Landesliga-Angebot aus Hamburg erreicht haben.“ Gleichzeitig bestätigte er jedoch mit Bingöl weitermachen zu wollen: „Wir wollen diese Angebote nicht, sondern konzentrieren uns vorerst auf das Projekt Bingöl.“

Doch was ist das Projekt Bingöl und warum verpflichtet ein Verein aus der Kreisliga einen ehemaligen Profi wie Savas Koc? Ganz einfach: „Savas, Metin und ich haben schon vorher zusammengearbeitet und sind gute Freunde, deshalb konnten wir in für Bingöl überzeugen. Wir haben ein gutes Netzwerk. Mit Savas Koc haben wir nun jemanden der noch mehr Kontakte und ein starkes Netzwerk in die Türkei hat. Unser Ziel ist es viele talentierte Spieler für uns zu gewinnen, diese bei uns ein Jahr wachsen zu lassen und die Jungs dann in die Türkei oder in eine höhere deutsche Liga zu bringen. Savas Koc ist zum Beispiel momentan in der Türkei und hat einen Spieler mit zum Training der U23 von Galatasaray mitgenommen, das spricht nicht nur für seine guten Kontakte zu Spielern, sondern auch für seine Kontakte zu solch großen Vereinen“, so Akkus weiter.